Füllungstherapie

In unserer Praxis verwenden wir nun schon seit fast 15 Jahren kein Amalgam mehr! Wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigen Composites – zahnfarbenen, keramisch verdichteten Kunststoffen, die sowohl im Frontzahnbereich als auch für Seitenzähne verwendet werden können. Sie garantieren eine ästhetisch ansprechende Restauration kleiner bis mittelgroßer Zahndefekte. Diese plastischen Keramikfüllungen werden minimalinvasiv, d.h. zahnsubstanzschonend und mit Lupe präpariert. Das Material wird dentin-adhäsiv fest in der Kavität verklebt.
Die plastische Keramikfüllung ist praktisch nicht vom natürlichen Zahn zu unterscheiden. Ein weiterer Vorteil: nach dem Aushärten mit UV-Licht und der Politur sind die Zähne direkt wieder belastbar!

Endodontie
Manche kariösen Defekte reichen bereits so tief ins Zahninnere, dass der Zahnnerv angegriffen wird und sich entzündet. Mithilfe moderner endodontischer Methoden kann man heutzutage auch viele dieser Zähne erhalten. In aufwendiger Feinarbeit wird der Nerv entfernt, die Wurzelkanäle aufbereitet, gespült und abschließend wieder gefüllt. Bei sehr großem Substanzverlust des natürlichen Zahnes können wir den Zahn mithilfe von modernen Fiberglasstiften und der Adhäsiv-Technik wieder aufbauen. Für einen dauerhaften Erhalt eines so behandelten Zahnes sollte dieser zeitnah mit einer Krone (siehe „Prothetik“) versehen werden.
Der Aufwand lohnt sich: ihre Zähne sind schließlich einmalig - und täglich 24 Stunden im Einsatz!

Back